Online Fundraiser mit Altruja
Online Fundraiser mit Altruja

Möchten Sie mehr über IBIS e.V. wissen?

Hier finden Sie eine kurze Übersicht!

 

Wofür setzt sich IBIS ein?

IBIS e.V. versteht  unter Integration das respektvolle und gleichberechtigte Zusammenleben aller Menschen mit ihren individuellen und kulturellen Unterschieden und Gemeinsamkeiten.

Seit 1994 setzt sich die Oldenburger „IBIS - Interkulturelle Arbeitsstelle für Forschung, Dokumentation, Bildung und Beratung e.V.“ für das friedliche Zusammenleben von Menschen unterschiedlicher Herkunft ein.

Grundlage dafür sind die Menschenrechte, deren Wahrung IBIS e.V. als besonders bedeutsam für eine erfolgreiche Integration von Migrant_innen und anderen benachteiligten Gruppen ansieht.

 

Und was genau wird getan, im Arbeitsalltag der „Ibisse“?

1) IBIS e.V. bietet Sprachkurse für Migrant_innen an

Bei uns gibt es neben den allgemeinen Integrationskursen auch Kurse, die speziell auf Menschen mit Alphabetisierungsbedarf, Frauen oder Jugendliche zugeschnitten sind. Eine kostenlose Kinderbetreuung garantiert den Teilnehmer_innen ungestörtes, ruhiges Lernen. Auch die Beratung und Hilfe bei den Anmeldungsformalitäten sind kostenloser Service von IBIS. Die Erfolgsquote der IBIS-Deutschkurse liegt deutlich über dem Bundesdurchschnitt.                                                               

 

2) IBIS berät Flüchtlinge

In der IBIS-Flüchtlingsberatung erhalten Flüchtlinge seit vielen Jahren umfassende Informationen zu ihrem Asylverfahren, zu sozialen und gesundheitlichen Fragen und zum Aufenthaltsrecht.

 

3) IBIS hat ein Begegnungscafé

Im CAFÉ IBIS in der Klävemannhalle können sich Besucher_innen in entspannter Atmosphäre bei Kaffee, Tee und Keksen austauschen und die Angebote des Hauses kennen lernen. Alle Oldenburger_innen sind herzlich willkommen!

Im wöchentlich stattfindenden Flüchtlingscafé  (freitags von 14h – 20h) können Flüchtlinge Nachrichten aus ihren Heimatländern lesen, Deutsch lernen, Einheimische kennen lernen oder sich beraten lassen.

 

4) Unter dem Dach von IBIS befindet sich die Antidiskriminierungsstelle

IBIS e.V. bietet  unabhängige Antidiskriminierungs-Beratung nach dem Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz an und wertet die gesammelten Daten aus, um politische Forderungen zu stellen.

Außerdem vernetzt sich der Verein regional und überregional mit anderen Vereinen, Gruppen und Einrichtungen, die in der Antidiskriminierungsarbeit tätig sind.

IBIS ist Gründungsmitglied des Antidiskriminierungsverbandes Deutschland (advd).     

                                                                    

5) IBIS bietet Weiterbildung für Schüler_innen und Erwachsene an

IBIS e.V. hat verschiedene Bildungsangebote im Programm, die sich mit „Trainings zur interkulturellen Kompetenz“ an Menschen richtet, die beruflich mit Migrant_innen zu tun haben.

Für Menschen mit Migrationshintergrund bietet IBIS Unterricht in Grundbildung und Sprache. Schüler_innen werden bei der Wahrnehmung von Bildungschancen unterstützt, und seit 2011 bietet IBIS e.V. qualifizierte Nachhilfe für Kinder mit und ohne Migrationshintergrund an (bei Bezug von Sozialleistungen kostenlos.)

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                              

6) IBIS zeigt die Vielfalt der Kulturen

Seit dem Umzug in die Oldenburger Klävemannhalle kann IBIS e.V. auch in Kooperation mit dem theater wrede+ und dem Blauschimmelatelier attraktive interkulturelle Veranstaltungen in der Theaterhalle anbieten.

„Come together“ ist das verbindende Motto für eine erfolgreiche Veranstaltungsreihe: dazu gehörten u.a. eine Soul-Party, ein portugiesischer Abend, eine afrikanische Trommelgruppe, russisches Kindertheater, interkulturelles Kabarett und ein Musical, das Flüchtlinge aus Blankenburg selbst entwickelt haben.                                                                                  

 

7) Zu IBIS gehören auch eine Druckerei und ein Verlag

Im eigenen Verlag veröffentlicht die Interkulturelle Arbeitsstelle Schriften zur Förderung der interkulturellen Arbeit, der Flüchtlingsberatung und zur Umsetzung der Menschenrechte.

Eine Übersicht der Publikationen ist auf Anfrage erhältlich

Außerdem bietet IBIS e.V. die Ausführung und Vermittlung von Druckaufträgen auch für Privatpersonen, Unternehmen und andere Vereine an.

Alle Überschüsse, die dabei erwirtschaftet werden, fließen in die interkulturelle und antirassistische Arbeit von IBIS.