Online Fundraiser mit Altruja

Online Fundraiser mit Altruja

Die Antidiskriminierungsstelle von IBIS

 

Wurden Sie diskriminiert oder haben Sie Diskriminierung von anderen Menschen beobachtet oder miterlebt? Das können Sie tun:

  • Ruhig bleiben und feststellen, ob es Zeug_innen oder Belege für den Diskriminierungsvorfall gibt.Haben andere Menschen den Vorfall beobachtet? Personen ansprechen. Namen und Telefonnummer aufschreiben für Zeugenaussagen. Belege sichern und Gedächtnisprotokoll anfertigen um Diskriminierung nachzuweisen.
  • Wo und wann hat der Vorfall stattgefunden? (z.B. Ort, Datum, Uhrzeit) Was genau ist passiert? (z.B. ungerechtfertigte Verdächtigung oder Beleidigung) Wer war an dem Vorfall beteiligt?
  • Gab es Zeug_innen? Welche Belege gibt es? Warum wurde benachteiligt und woran lässt es sich festmachen?

 

Diskriminierung melden

 

Hier können Sie, die von Ihnen oder anderen erlebte Erfahrungen eintragen. Wenn Sie möchten anonym. Wir werten die gemeldeten Erfahrungen aus uns nutzen sie z.B. für politische Forderungen.

Wenn Sie eine Beratung wünschen, können Sie Ihre Kontaktdaten am Ende des Formulars eintragen.

Wir melden uns dann zurück und unterstützen Sie z.B. indem wir gemeinsam mit Ihnen überlegen wie Sie am besten gegen die Diskriminierung bzw. Benachteiligung vorgehen können. Wenn Sie möchten nehmen wir Kontakt zu den Personen bzw. Institutionen auf, durch die Sie sich diskriminiert fühlen. Wir informieren Sie außerdem über rechtliche Möglichkeiten und vermitteln Sie bei Bedarf weiter.

 

Sollten Sie keine Kontaktdaten eintragen, können wir uns nicht zurück melden.

 

 

Kontakt:

IBIS-Interkulturelle Arbeitsstelle e.V.

Antidiskriminierungsstelle Oldenburg

Klävemannstr.16

26122 Oldenburg

Telefon : 0441 - 88 40 34

Telefax : 0441 - 984 96 06

Email : Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

          

 

 

 

 

 

Ansprechpartnerin:

Constanze Schnepf,

Leitung der Antidiskriminierungsstelle

Beratungszeiten:

Montag 15:00 - 18:00 Uhr

Mittwoch 10:00 - 12:00 Uhr

und nach Vereinbarung.

 

 

 

Anmerkung:

1)Der Unterstrich " _ " zeigt auf, dass mehr als zwei Geschlechtsidentitäten existieren. Wir verwenden ihn in unseren Texten um klar zu machen, dass nach unserem Verständnis die Entwicklung der Geschlechtsidentität ein individueller Prozess ist, der viele Möglichkeiten, der Selbstdefinition beinhaltet.