Online Fundraiser mit Altruja

Home

Willkommen bei IBIS e.V., der Interkulturellen Arbeitsstelle in Oldenburg

IBIS - Interkulturelle Arbeitsstelle für Forschung, Dokumentation, Bildung und Beratung e.V. setzt sich seit 1994 für das friedliche Zusammenleben von Menschen unterschiedlicher Herkunft ein.
Unter Integration versteht IBIS e.V. das respektvolle und gleichberechtigte Zusammenleben aller Menschen mit ihren individuellen und kulturellen Unterschieden und Gemeinsamkeiten.

Der Verein arbeitet traditionell vor allem in den Themenfeldern:  Sprachkurse für Migrant_innen, Flüchtlingsberatung, Antidiskriminierung, Bildungsprojekte, Kulturveranstaltungen, Druckerei und Verlag.

Grundlage der Arbeit sind die Menschenrechte, deren Wahrung IBIS e.V. als besonders bedeutsam für eine erfolgreiche Integration von Migrant_innen und anderen benachteiligten Gruppen ansieht.
Dazu gehören die Unantastbarkeit der Menschenwürde, das Recht auf Asyl, der Schutz vor Diskriminierung, das Recht auf eine menschenrechtsorientierte Bildung und das Recht auf politische Mitbestimmung.

 

Stellenangebote

 Lehrkraft für Integrationskurse/ Deutsch als Fremdsprache 

Wir suchen kurzfristig Lehrkräfte mit BAMF-Zulassung, insbesondere für Kurse im Landkreis Friesland. Bewerbungen bitte an info(at)ibis-ev.de

 

Facharzt/Fachärztin für Psychiatrie und Psychotherapie

(approbiert)

auf Teilzeitbasis für unser Psychosoziales Zentrum für Flüchtlinge in Oldenburg.

Einsatzgebiete sind Oldenburg und Umgebung.

Aufgaben sind die psychosoziale Betreuung, die Durchführung, Begleitung und Initiierung von therapeutischen Maßnahmen für erwachsene und/oder jugendliche Flüchtlinge sowie die Diagnostik und Begutachtungen von psychischen Erkrankungen, insbesondere von Traumafolgestörungen. Erstellung von Berichten und Gutachten für Kostenträger und Behörden zur Berurteilung möglicher Abschiebehindernisse.

Wir erwarten:

Interkulturelle Kompetenz, Fähigkeit zum Arbeiten sowohl im Team als auch mit selbstorganisierten Anteilen, Bereitschaft zur Zusammenarbeit mit Dolmetscher_innen im Therapieprozess, Therapeutische Ausbildung, möglichst Erfahrungen mit traumatisierten Menschen, Interesse an Menschenrechtsfragen.

Wir bieten ein großes multikulturell zusammengesetztes Team und eine interessante an Menschenrechten orientierte Arbeit mit angemessener Bezahlung.

Familienfreundliche Arbeitszeit. Schichtdienste müssen im Allgemeinen nicht geleistet werden.

Bewerbungen oder Anfragen vorzugsweise per Mail an:

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

oder

IBIS-Interkulturelle Arbeitsstelle e.V.

Klävemannstr.16

26122 Oldenburg

Tel.: 0441-9849605